Free Open Air Workshop 2020

13.03.2020

Immer mehr junge Menschen machen den öffentlichen Raum zu einer Bühne für Musik und selbstorganisierte Kulturveranstaltungen. Seit 2013 engagiert sich die Free Open Air-Initiative der Clubcommission Berlin aktiv für den Austausch von Tipps und Strategien für die nachhaltige Zukunft der nicht-kommerziellen Free Open Air-Veranstaltungen. Aufgrund der finanziellen Unterstützung durch den Senat für Kultur und Europa hat das Model Space-Projekt im Jahr 2018 eine umfassende Untersuchung bereits bestehender Modelle in anderen deutschen Städten, wie Bremen und Halle, in Angriff genommen und Empfehlungen für die Umsetzung von „Model Spaces“ in Berlin im Jahr 2019 formuliert. Letztes Jahr wurde der erste vereinfachte Zugang zu Freiflächen durch das FEF Freiflächen Entwicklung Fortbildung für VeranstalterInnen Projekt der Clubcommission Berlin realisiert. Die Mission, einen vereinfachten unbürokratischen Zugang zu (öffentlichen) Grünflächen in Berlin zu realisieren wird in 2020 weiterverfolgt. So findet am 12. März die Freiraumtagung statt, die den Dialog zwischen den Kulturschaffenden, städtischer Politik und Verwaltung fördert.

Beim Free Open Air Workshop wird vorgestellt, wie es mit diesen Themen weitergeht. Neben dem Austausch und Dialog wollen wir Kernwissen und Fähigkeiten im Bezug auf die wichtigsten Elemente der Durchführung von Open-Air-Veranstaltungen vermitteln: Genehmigungen und Bußgelder, räumliche Auswahl, umweltfreundliche Veranstaltungsgestaltung, technisches Verfahren und Lärm, Awareness, Organisations- und Kommunikationsformen in einem Kollektiv.

>>>>>Vorläufiges Programm<<<<<<

*Begrüßung TBA

*Praxisvortrag TBA

* Rechtsgrundlagen zu (nicht angemeldeten) Musikveranstaltungen im öffentlichen Raum *
HÄRTING Rechtsanwälte (Philipp Schröder-Ringe)

* Workshops zum folgenden Themen *
– Wie kriege ich mein Open Air genehmigt?
– Was ist Awareness Arbeit?
– Lärmbeschwerden und Konflikte vermeiden
– Bußgelder vermeiden? Umgang mit Ordnungswidrigkeiten und Anzeigen
– Green Open Air. Nachhaltigkeitsstrategien im Bezug auf die Umwelt (mit Konstanze Meyer | clubliebe e.V.)
– Organisations- und Kommunikationsformen

More TBA

Verbindliche Anmeldung
https://forms.gle/Tuorunhqp6mowRt38

Veranstalter*Innen-Pass:
Allen Teilnehmer*innen stellen IHK Berlin und Clubcommission Berlin einen „Veranstalter*Innen-Pass“ aus. Dieser dient als Nachweis dafür, dass sich der/die Inhaber*in mit einer mündigen Durchführung von Veranstaltungen im öffentlichen Raum auseinandergesetzt hat.
Der Veranstalter*Innen-Pass ist kein klassischer Führerschein. Er hat also keinerlei rechtliche Bindung. Vielmehr dient er dazu, Veranstalter*innen in Konfliktsituationen Rückhalt zu geben, um einen Dialog auf Augenhöhe und das breite Interesse an einer lebendigen Free Open Air-Kultur auch von offizieller Seite zu belegen.

Der Free Open Air Workshop 2020 wird unterstützt von IHK Berlin, Alte Münze Berlin und HÄRTING Rechtsanwälte. Diese Veranstaltung wird gefördert durch die
Senatsverwaltung für Kultur und Europa und das Musicboard Berlin.

Räume

Akteure & Initiativen

Zentrale Lage

Molkenmarkt 2
10179 Berlin

Get Directions